Dresden-Weißig

ASB-Kita "Hutbergstrolche"

Kleine und große Forscher

Unsere Kindertagesstätte „Hutbergstrolche" in Weißig liegt am Fuße des Hutberges im Schönfelder Hochland. Hier können 120 Kinder betreut werden, darunter 32 Krippenkinder. Geöffnet sind die "Hutbergstrolche" montags bis freitags von 06:00 bis 17:30 Uhr. Zwischen Weihnachten und Neujahr ist geschlossen. Die Essensversorgung übernimmt die Volksküche Weißig. Seit 10 Jahren ist die Kindertagesstätte ein "Haus der kleinen Forscher".

In Kooperation mit dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) entdecken die  Vorschulkinder spielerisch durch spannende Experimente und Projekte die Naturwissenschaften. So können sie Freude am Forschen und Beobachten entwickeln. Unter dem Motto "Kids mit Grips" kommen Wissenschaftler des Forschungszentrums einmal im Monat in die Kindertagesstätte. Themen sind z. B. "Warum fällt ein Kran nicht um?" oder "Wieso hält der Magnet am Kühlschrank?".

Die „Hutbergstrolche" leben mitten in der Natur: Napoleonstein, Hutberg sowie die Dresdner Heide sind schnell erreichbar und laden zum Wandern und Spielen im Freien ein. Die gute Verkehrsanbindung ermöglicht es, unsere schöne Stadt Dresden oft zu erkunden.

Im Juni 2019 wurde für die Krippenkinder ein separater Spielgarten geschaffen. Die Kinder haben ein eigenes Spielhaus, einen Bobby-Car-Rundweg sowie Sandkasten und Wiese.

DSC_6760_Sandra_Kurzmann_webcASB_Dresden_Kamenz.jpg

Sandra Kurzmann

Leiterin ASB-Kindertagesstätte "Hutbergstrolche"

Telefon : 0351 2683226
Fax : 0351 2168296

s.kurzmann(at)asb-dresden-kamenz.de

Gönnsdorfer Weg 2
01328 Dresden