Dresden

Eröffnung der ASB-Tagespflege "Am Gorbitzer Hang"

Heute eröffnete Peter Großpietsch, Geschäftsführer der ASB Dresden & Kamenz gGmbH, feierlich die neue ASB-Tagespflege "Am Gorbitzer Hang". "Ich freue mich, dass wir neben dem Seniorenheim und den Wohnungen des Betreuten Wohnens mit der Tagespflege hier am Standort unser Portfolio erweitern. Das ist ein wichtiger Schritt in Richtung Quartier hier in Gorbitz. Geplant ist noch eine Sozialstation, um die Senioren bestmöglich zu versorgen", so Peter Großpietsch in seiner Rede. Er begrüßte herzlich Kerstin Leuteritz als Pflegedienstleiterin der neuen Tagespflege. Zu Gast waren Anja Böhme, Vorstandsvorsitzende des ASB-Regionalverbandes Dresden e. V. und Mitglied im Aufsichtsrat sowie Siegfried Noack, Aufsichtsratsvorsitzender der ASB Dresden & Kamenz gGmbH sowie Katharina Hanser, Stadträtin Fraktion Die Linke.

Zahlreiche Kollegen gratulierten zur Eröffnung, so überreichte Heimleiterin Kathrin Meißner gemeinsam mit Kollegen aus dem Haus Orchideen. Kerstin Wunderlich, stellvertretende Pflegedienstleiterin der Tagespflege Boxdorf und Evelyn Ebermann, Qualitätsbeauftragte ambulante Dienste, gratulierten ebenfalls. Bei einem leckeren, vom Catering des ASB-Seniorenheims, zubereiteten Buffet ließen die Gäste den Nachmittag bei guten Gesprächen ausklingen.

Die Tagespflege hat Platz für 17 Tagesgäste und die hellen Räume verteilen sich auf insgesamt 280 qm. Die Tagesgäste werden morgens von zu Hause abgeholt. Nach dem gemeinsamen Frühstück startet der Tag mit einem Aktivierungsprogramm für die Senioren. Je nach Interessen und Biografie stehen Bewegungsangebote, Gedächtnistraining, Kuchen backen oder ein Spaziergang im großzügigen Park des ASB-Seniorenheims "Am Gorbitzer Hang".  Die pflegerische Versorgung, z. B. das Duschen in einem speziell ausgestatteten Pflegebad wird von erfahrenen Pflegefachkräften auf Wunsch durchgeführt. Das sorgt für Entlastung der Angehörigen.

Die Essens-Versorgung übernimmt die hauseigene Küche. Am Nachmittag werden die Senioren wieder nach Hause gefahren.

Ein besonderes Highlight der Tagespflege ist der Care Table. Dieser wurde für die teilstationäre Pflege zur Betreuuung und Aktivierung entwickelt. Hier können bis zu vier Senioren gemeinsam "Mensch Ärgere Dich nicht", Memory und viele weitere Spiele spielen. Auch das Anschauen der Tageszeitungen oder Videos per You Tube, z. B. aus historischen Zeiten und vieles mehr ist hier möglich.

Die ASB Dresden & Kamenz gGmbH betreibt insgesamt sechs Tagespflegen in Dresden-Gorbitz, Dresden-Zentrum, Dresden Cossebaude, Boxdorf, Radeburg und Königsbrück. Weitere sind in Radeberg und Kamenz geplant.

Gelber Teaser Block ist leer.