Kamenz

COVID-19-Infektionen im ASB-Pflegezentrum Kamenz

Stand 11.05.2020

Beim Personal des ASB-Pflegezentrums Kamenz wurden COVID-19-Infektionen festgestellt. Um eine Ausbreitung zu verhindern, wurden in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Bautzen alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet.

Das Gesundheitsamt testete alle Mitarbeiter sowie die Menschen, welche sie in häuslicher Pflege betreut haben. 9 von 16 Mitarbeitern wurden positiv getestet. Alle haben sich sofort in häusliche Quarantäne begeben. 7 Mitarbeiter wurden negativ getestet. Sie sind weiterhin mit großem Engagement bei ihrer Tätigkeit und versorgen die zu betreuenden Menschen. Es erfolgt eine regelmäßige Testung durch das Gesundheitsamt.

"Wir erleben gerade eine große Herausforderung, denn wenn so viele Mitarbeiter auf einmal ausfallen, muss die Pflege trotzdem abgesichert werden", erklärt Grit Klee, Leiterin Soziale Dienste der ASB Dresden & Kamenz gGmbH. "Ein großer Dank meinem Team, das so schnell umgeplant hat und die Fahne hoch hält. Ich bin auch der Landesvertretung Sachsen der Pflegekassen und der Pflegekoordinatorin von Bautzen sehr dankbar für ihre Unterstützung und Betreuung, das hilft uns sehr in dieser Situation."