Dresden

Ehrenamtliche mit Blumengruß überrascht

Seit fünf Jahren ist Helga Otte im ASB-Seniorenheim in Dresden ehrenamtlich für die Bewohner unterwegs.

Im Februar feierte Helga Otte ihren 70. Geburtstag. Seit fünf Jahren ist die ehemalige Mitarbeiterin aus der Reinigung als Ehrenamtliche im Seniorenheim „Am Gorbitzer Hang“ in Dresden für die Bewohner unterwegs. Die Heim- und Pflegedienstleitung gratulierten zu diesem runden Jubiläum mit einem Blumengruß. Auch viele Kolleginnen beglückwünschten Helga Otte.

Helga Ottes Tätigkeiten im Ehrenamt sind vielfältig. So hilft sie beispielsweise in der geronto-psychiatrischen Tagespflege mit. Dort übernimmt sie unter Einbezug der Bewohner hauswirtschaftliche Aufgaben, begleitet sie bei Spaziergängen und beim Spielen. Im Haus unterstützt die Ehrenamtliche bei den Spiele-Gruppen und Singekreisen sowie bei Veranstaltungen und Geburtstagsfeiern. Die konkreten Aufgaben sind hier Kuchen austeilen, Liedzettel verteilen und umblättern, Spielregeln erklären oder beim Sortieren der Karten zu helfen.

Ein besonderes Highlight war 2019 die Begleitung der Senioren in ein Konzert in der Frauenkirche. Bei der diesjährigen Stadtrundfahrt mit der Straßenbahn ist sie selbstverständlich auch dabei. Da wird jede helfende Hand gebraucht.

Von 2014 bis 2016 war Helga Otte in der Reinigung im ASB-Seniorenheim tätig, zuvor war sie im Hotelgewerbe. Die Bewohner, die sie durch ihre Tätigkeit kennengelernt hat, hat sie besucht. Sie ist sehr dankbar für die sozialen Kontakte und freut sich über die Verbundenheit mit den Bewohnern, für die es eine willkommene Abwechslung ist. „Mich treibt die Dankbarkeit der Bewohner an, und dass man eine Beschäftigung und Aufgabe hat. Ich mache die ehrenamtliche Tätigkeit sehr gern und weiter so lange wie es geht“, so Otte. 

Ehrenamtliches Engagement im ASB-Regionalverband Dresden e. V.

Ehrenamtliche erhält einen Geburtstagsblumengruss

Foto: ASB Dresden & Kamenz gGmbH