ASB-Regionalverband Dresden e. V.

Besuchshundedienst

Ehrenamtliche Hundeliebhaber gesucht

Neue Ehrenamtliche im Besuchshundedienst willkommen

Lässt sich Ihr Hund gern streicheln und geht gern auf andere Menschen zu? Haben Sie gern Kontakt mit Menschen und kommen aus Dresden oder der Umgebung? Dann sind Sie genau richtig beim Besuchshundedienst des ASB-Regionalverbandes Dresden e. V. Hier können Sie sich zum Besuchshundeführer ausbilden lassen. Sie haben Fragen. Dann melden Sie sich gern bei Herrn Rehwagen oder Frau Bardehle.

Seit März 2020 besuchen Constanze Bardehle und ihre Tochter, Katharina Bardehle, mit ihren zwei Hunden Bewohner im ASB-Pflegeheim in Königsbrück. Das können Gruppen oder einzelne Senioren sein. Die Jagdhunde Anton und Jule freuen sich immer riesig auf die Besuche und vor allem auf die vielen Streicheleinheiten.

Die Besuche finden in Absprache mit der Einrichtungsleitung in einem regelmäßigen Turnus statt. Sie dauern maximal eine Stunde.

Die Hunde können gestreichelt oder gefüttert werden. Sie führen gemeinsam mit ihren Besuchshundeführern Tricks vor oder spielen Fußball. Es wird viel erzählt. Beispielsweise öffnen sich demenziell erkrankte Menschen in Gegenwart eines Hundes und beginnen zu sprechen. Einige Senioren hatten selbst Hunde und erinnern sich an ihre Lieblinge. Dies trägt zu einem gesteigerten Wohlbefinden bei.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Sie werden mit den Besuchshundeführern abgestimmt. So können Besuche in folgenden Einrichtungen stattfinden:

  • in Senioren- und Heimen für Menschen mit Beeinträchtigungen
  • bei psychisch erkrankten Menschen
  • in Hospizen oder auf Palliativstationen
  • in Schulen oder Kindertageseinrichtungen
  • in Justizvollzugsanstalten.

Ausbildung

Das Angebot und die Ausbildung der Besuchshunde gehören in den Bereich der tiergestützten Aktivität. Sie sollen zur Steigerung der Lebensqualität und zu einem guten Wohlbefinden der älteren Menschen beitragen. Die ehrenamtlichen Besuchshundeführer und die Hunde werden in Schulungen auf ihre Aufgabe vorbereitet. Vor dem ersten Einsatz müssen die Hunde einen Eignungstest absolvieren. Die gesamte Ausbildung dauert ca. sechs Monate und wird zwei bis vier Mal im Monat abends oder am Wochenende in Dresden stattfinden.

DSC_2594_Rehwagen_web_ASBcPilz.jpg

Ralf Rehwagen

Koordination Kinder & Jugendarbeit | Ausbildung | Med. Veranstaltungsabsicherung & Wünschewagen

Telefon : 0351 4182141
Fax : 0351 4182278

r.rehwagen(at)asb-dresden-kamenz.de

Leutewitzer Ring 84
01169 Dresden

DSC_2392_Constanze_und_Katharina_Bardehle_v.l._Besuchshundedienst_webcASB_Dresden_und_Kamenz_gGmbH_.jpg

Constanze Bardehle

Besuchshundedienst ASB-Regionalverband Dresden e. V.

besuchshunde(at)asb-dresden.de