Radeberg

Ein neues Zuhause für die ASB-Sozialstation in Radeberg

Die ASB-Sozialstation zieht am 12. Juni 2019 in das Ärztehaus Süd in Radeberg, Robert-Blum-Weg 6. Dort haben die Mitarbeiter größere Räume, einen schönen Empfangsbereich und einen größeren Aufenthaltsraum.

"Ein besonderer Vorteil ist der nähere Kontakt zu den Hausärzten. Da können Absprachen noch schneller und einfacher getroffen werden", so Pflegedienstleiterin Ilka Rösner. Die Mitarbeiter der ASB-Sozialstation in Radeberg versorgen die zwei großen Wohngebiete in Radeberg. Mit dem Umzug sind sie noch näher an den Patienten dran.

Für Fragen rund um das Thema ambulante Pflege steht Pflegedienstleiterin Ilka Rösner jederzeit unter 03528 442827 zur Verfügung.

Hände eines älteren Menschen und eines Pflegers, die sich berühren

Foto: ASB Dresden & Kamenz