Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) beim ASB in Dresden

... ist genau das Richtige für Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren, die sich nach dem Schulabschluss sozial engagieren wollen.

Einsatzbereiche beim ASB:

  • Seniorenheime
  • Sozialstationen
  • Begegnungsstätten
  • Kindertagesstätten (Mindestalter: 18 Jahre)

Für einen Zeitraum von 6 bis 18 Monaten kann man im Rahmen des FSJ die Zeit nutzen, sich selbst kennenzulernen, beruflich zu orientieren und wertvolle Lebenseindrücke im jeweiligen Einsatzbereich zu gewinnen.

In einem Seniorenheim wird man in den normalen Tagesablauf mit einbezogen und lernt pflegebedürftige Menschen zu begleiten. Unterstützung bei der täglichen Körperhygiene, dem Ankleiden, dem Essenreichen oder auch einfach das Zuhören werden Aufgabenbereiche sein.

Für viele junge Menschen ist die Arbeit eine Möglichkeit Vorurteile zu überwinden und ältere Menschen in einem anderen Blickwinkel kennenzulernen.

Inhalte und Vorteile des FSJ:

  • Das FSJ wird als Wartesemester für einen Studienplatz, sowie als Vorjahr für bestimmte soziale, bzw. pädagogische Ausbildungen anerkannt.
  • Zahlreiche Qualifikationen und berufspraktische Erfahrungen können erworben werden, die bei zukünftigen Arbeitgebern anerkannt sind.
  • Für ein mindestens 6 Monate dauerndes FSJ bekommt man ein Arbeitszeugnis ausgestellt.
  • Das FSJ beinhaltet mindestens 25 Bildungstage. Anfallende Kosten für Fahrt, Verpflegung und Unterkunft werden übernommen.
  • Während des FSJ ist man sozialversichert, bekommt 24 Tage Urlaub im Jahr sowie ein monatliches Taschengeld.

Interesse? Dann bewirb dich bis Ende Juli bei uns: bewerbung@asb-dresden-kamenz.de