Richtfest am ASB-Pflegezentrum in Boxdorf

Sozialstation, Tagespflege, Seniorengerechtes Wohnen und häusliche Versorgung - diese Dienstleistungen werden den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Moritzburg ab Sommer 2017 auf der Schulstraße 9 in Boxdorf zur Verfügung stehen. Möglich machen das ein altersgerechter, barrierefreier Um- und Ausbau des Hauses und die Erweiterung durch einen Anbau. Insgesamt werden rund 2,5 Millionen Euro investiert. Die Deutsche Fernsehlotterie fördert den Bau und die Ausstattung von Tagespflege und Sozialstation mit einer Zuwendung in Höhe von 300.000 €.

In dieser Woche wurde auf dem Altbau der Dachstuhl gebaut, und am Freitag wurde Richtfest gefeiert mit Richtkrone, Hammerschlag und einem zünftigen Richtfestspruch. „Wir freuen uns, dass wir mit Baufortschritt und Kosten sehr gut im Plan liegen", erklärt Peter Großpietsch, Vorstandsvorsitzender des ASB Regionalverbandes Dresden e.V. „Daher rechnen wir damit, dass wir wie vorgesehen am 1.Juli 2017 mit dem Betrieb der Einrichtung beginnen können."

Bauherr ist der ASB Regionalverband Dresden e.V. Das Projekt wird betreut durch das Dresdner Architekturbüro Hildebrandt Architekten, als Generalauftragnehmer für Rohbau und Ausbau fungiert die Reuschel-Bau GmbH aus dem Meißner Land. Die ausführenden Gewerke kommen weitgehend aus der Region, so Elektroanlagen Dresden-Mitte GmbH, die Rühle Bad und Heizung GmbH aus Coswig, die Firma Schmidt + Sohn Aufzüge aus Dresden sowie Zimmermeister René Schlimpert aus Meißen, der den letzten Nagel in den Dachstuhl anschlagen wird.

Die ersten Arbeiten begannen im Frühjahr 2016 mit Abbrucharbeiten im Bestandshaus. Parallel wurde mit dem Anbau begonnen und ein Keller als Verbinder zwischen Alt- und Neubau angelegt. Die Fertigstellung des gesamten Objektes ist für Sommer 2017 geplant. Insgesamt werden elf seniorengerechte Wohnungen gebaut, eine Tagespflege mit 15 Plätzen sowie eine Sozialstation mit Pflegedienst, der sich um die häusliche Versorgung von pflegebedürftigen Menschen in der Region kümmert. Auch eine Hausarztpraxis ist geplant. Die Mitarbeiter wechseln aus dem bisherigen Pflegezentrum Radebeul nach Boxdorf. Darüber hinaus werden weitere Pflegekräfte gesucht, auch für den Einsatz in weiteren Pflegeeinrichtungen des ASB in Dresden, Radeberg, Königsbrück, Bernsdorf und Kamenz.

Mehr Informationen gibt es bei der ASB Dresden & Kamenz gGmbH. Bei Fragen zum seniorengerechten Wohnen steht Juliane Habel als Ansprechpartnerin unter der Telefonnummer 0351 4182279 oder per Mail j.habel@asb-dresden-kamenz.de zur Verfügung. Informationen zur ASB Sozialstation und zur ASB Tagespflege erhält man bei Grit Klee unter der Telefonnummer 0351 4182215 oder per Mail g.klee@asb-dresden-kamenz.de