Aufleben einer alten Tradition

Im Erinnerungszimmer des ASB-Pflegeheims „Am Schloßpark“ Königsbrück ließ man in den letzten zwei Tagen eine alte Tradition aufleben, von der die Bewohner/innen noch heute viel erzählen.

An langen Winterabenden saß man früher beisammen, um die Federn der Gänse zu entkielen. Die Senior/innen erinnern sich gern an diese einerseits schwere und mühsame Arbeit, aber auch an das fröhliche Beisammensein mit Musik, Gesang und fröhlichem Gelächter.

Für die Bewohner/innen ist dies ein wichtiger Bestandteil der Biografiearbeit und für die Mitarbeiter/innen, besonders die jüngeren, eine Reise in vergangene Zeiten.