Feierliche Eröffnung am 17. August 2017

Im Frühjahr 2016 war Baubeginn, jetzt wurde das ASB-Pflegezentrum auf der Schulstraße 9 in Boxdorf eröffnet. Künftig stehen hier ambulanter Pflegedienst, Tagespflege, seniorengerechtes Wohnen und hausärztliche Versorgung unter einem Dach zur Verfügung. Es befindet sich in zentraler Lage unweit einer Bushaltestelle.

Vor kurzem haben die Sozialstation und die Tagespflege den Betrieb aufgenommen. Auch die meisten der insgesamt elf seniorengerechten Wohnungen wurden schon bezogen. Zwei 2-Zimmer-Wohnungen sind noch frei und können von Interessenten nach Terminabsprache gern besichtigt werden. Beide Wohnungen haben Balkon und eine eingebaute Küche und sind 59 m² bzw. 46 m² groß. Der Mietpreis beginnt bei 8,90 kalt pro m² zzgl. 2,50 € pro m² Nebenkosten.

„Durch die Ansiedlung von Tagespflege und Sozialstation unter einem Dach ergeben sich für die pflegebedürftigen Menschen Synergieeffekte", so Grit Klee, Leiterin Soziale Dienste der ASB Dresden & Kamenz gGmbH. „Die seniorengerechten Wohnungen ergänzen das Konzept und ermöglichen den Mietern einen ruhigen Lebensabend mit ganz flexibler Betreuung."

Dazu trägt auch die Hausarztpraxis von Dipl.-Med. Annette Weidhase bei. Sie steht allen Bürgern aus Boxdorf und Umgebung offen. Mit der Planung und Bauüberwachung des Bauvorhabens war das Architekturbüro „Hildebrandt Architekten" Dresden betraut. Hier erfolgte auch die Umsetzung der Kriterien für das seniorengerechte Wohnen. So sind alle Wohnungen schwellenlos und mit einem Aufzug erreichbar. Das betrifft auch die Räumlichkeiten des ambulanten Pflegedienstes. Das Pflegepersonal kümmert sich um die häusliche Versorgung von pflegebedürftigen Menschen in der Region und arbeitet dabei mit der Tagespflege eng zusammen.

Die Tagespflege befindet sich im neuen Anbau und bietet den Besuchern viel Komfort mit Gemeinschaftsräumen und Ruhezonen, mit Pflegebad und großer Terrasse. Insgesamt stehen 15 Plätze zur Verfügung. Hier werden pflegebedürftige Menschen betreut und gefördert, welche grundsätzlich zu Hause leben. Sie werden morgens durch einen Fahrdienst abgeholt und am Nachmittag nach Hause gebracht. Abends kümmern sich die Angehörigen oder der ambulante Pflegedienst um sie. In der Tagespflege wird neben der professionellen pflegerischen und medizinischen Betreuung auch ein umfangreiches aktivierendes Tagesprogramm angeboten – von der Zeitungsschau bis zum Rätseln.

Generell ist es möglich, die Einrichtung nur an ausgewählten Tagen zu besuchen, zum Beispiel wenn die häusliche Betreuung an bestimmten Tagen nicht zur Verfügung steht.

Einen Beratungstermin über die Voraussetzungen und zum Tagesablauf in der Tagespflege kann man jederzeit individuell vereinbaren. Auch über die Finanzierung und die Übernahme von Beträgen durch die Pflegekassen kann man sich bei den Mitarbeitern der Tagespflege informieren.

Die Mitarbeiter des Pflegezentrums wechselten aus dem bisherigen Pflegezentrum auf der Meißner Straße in Radebeul nach Boxdorf. Darüber hinaus werden zusätzliche Pflegekräfte gesucht, auch für den Einsatz in weiteren Pflegeeinrichtungen des ASB in Dresden, Radeberg, Königsbrück, Bernsdorf und Kamenz.